Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Botschaft finanziert Sanitäranlagen in erdrutschgefährdeten Regionen Sri Lankas

Sanitaeranlage

Santitaeranlage, © Deutsche Botschaft Colombo

22.11.2017 - Artikel

Vidyawardena Vidyalaya/Kolonnawa, 7. Februar 2018.

Starke südwestliche Monsunregenfälle seit dem 25. Mai 2017 in den südöstlichen Regionen Sri Lankas lösten eine große Flut sowie Erdrutsche aus. Die Situation betraf tausende von Menschen, zerstörte Lebensgrundlage und Eigentum ganz oder teilweise. Diejenigen, die dem Tod oder schlimmen Verletzungen entkamen, wurden in Schulen, Tempeln oder nahegelegenen Quartieren evakuiert, die während der Notzustände als sicher galten.

Da Experten das Wiederauftreten solcher Wettermuster auf lange Sicht für wahrscheinlich halten, war es wichtig, die Unterkünfte mit Hinblick auf folgende Ziele zu verbessern:

  1. Zugang zu Sanitäranlagen und sicherem Trinkwasser in Evakuierungszentren der flut- und erdrutschgefährdeten Gegenden
  2. Zugang zu sicherem Trinkwasser durch Rehabilitation kommunaler Wassersysteme in betroffenen Gegenden
  3. Förderung hygienischen Verhaltens unter den betroffenen Gemeinschaften

Mit Beiträgen der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland hat sich die Sri Lanka Red Cross Society (SLRCS) für den Bau neuer Toiletten und Wasserstellen an drei ausgewählten Orten in jedem der fünf am schlimmsten betroffenen Bezirke – Colombo, Kaluthara, Ratnapura, Galle und Matara – eingesetzt. An jedem dieser sicheren Orte wurden vier Toiletten, acht Wasserstellen, und zwei Wassertanks eingerichtet.

Am 7. Februar 2018 besuchte der als Ehrengast geladene Botschafter der Bundesrepublik Deutschland für Sri Lanka und die Malediven, Jörn Rohde, die Eröffnungszeremonie der Anlage in Vidyawardena Vidyalaya in dem Kolonnawa Abteilungssekretariat, welches Kapazitäten für die Versorgung von 1200 Begünstigten hat. Der stellvertretende Generaldirektor SLRCS Herr Madugalle, Frau Martina Conrads von der Deutschen Botschaft, Herr Gerhard Tauscher (Betriebsleiter IFRC) und Frau Kumari Kotalalwala (leitende Angestellte Zweigstelle SLRCS Colombo) nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Verwandte Inhalte

nach oben